gedecktes Kuhleder

Premium Quality.png
3834548.jpeg

Warum Echt-Leder "Allgemeines"

Leder ist ein Naturprodukt, strapazierfähig und warm. Leder hat aber auch einen technischen Vorteil vor alternativen Materialien. Ein Gramm Leder hat bis zu 300 m² innere Oberfläche, da seine feinen Fasern stark miteinander vernetzt sind. Dadurch hat Leder eine hohe Festigkeit gegen Reißen und Biegen, ist alterungs- und temperaturbeständig und kann bis zu 30% Wasser aufnehmen, ohne „nass“ zu werden. Leder kann auch Feuchtigkeit innen aufnehmen und nach außen abgeben. Kein Ersatzstoff,erreicht diese Fähigkeiten annäherndund bietet einen konkurrenzlosen Tragekomfort.

Zu dem Zweck der Langlebigkeit wird bei Glattledern mittels Auftrags einer Farbschicht die Oberfläche vor Flecken und Ausbleichungen geschützt. Und verbessert obendrein die Optik des Leders

Atmungsaktivität von Leder:

Zu den besonderen Eigenschaften von Leder, die in dieser Form bisher auch noch nicht mit Ersatzstoffen imitiert werden können, gehört die Atmungsaktivität, also die Fähigkeit des Leders, Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf durchzuleiten.

Qualitätskriterien gedecktes Premium-Kuhleder:

erhöhte:

- Festigkeit,

- Farbechtheit,

- Schmutzresistenz  

- Langlebigkeit

 

Die Dichte der Rinderlederhaut beträgt zwischen 0,4 und 0,9 g/cm³.

Die Zugfestigkeit von Rindsledern liegt zwischen 8 - 25 N/mm².

WARUM gedecktes Leder

Da wir keine Kosten & Mühen scheuen, um unsere Kunden zufrieden zu stellen, haben wir uns für ein extra beschichtetes Leder entschieden, da dieses noch

 

-strapazierfähiger,

-fleckenunempfindlicher und

- wasserabweisender

 

ist, ohne die Atmungsaktivität weiter einzuschrenken als durchgefärbtes Glattleder.

Genau auf dieses, gedeckte Glattleder, wird noch eine auf Pigmenten und Bindemitteln basierende deckende Farbschicht aufgetragenund fertig ist das pigmentierte Glattleder oder gedeckte Glattleder.